Klan der Gehörnten
- News
- Forum
- Links

- Chronopia?
- Regeln
- Artikel
- Galerie
- Downloads

Fraktionen:
Schwarzblüter Lakaien Zwerge
Elfen Erstgeborene Söhne des Kronos
Stygianer Sumpfgoblins  
Zurück zur Startseite

Artikel drucken

Stygianer

Baumteufel Als ein Volk der Legenden und nur wenigen Weisen bekannt, waren die Stygianer sehr lange Zeit ein schlafendes Volk. In einer Zeit bevor die herrschenden Rassen existierten bzw. zivilisiert waren, beherrschten die Stygianer die Welt von Chronopia.
Mit massiven Blutopfern auf ihren Altären, vor allem in ihrem Kernland, das heute Land der Zwei Flüsse genannt wird, zu Ehren ihres schlangenartigen Gottes Tiamat waren sie sehr lange Zeit die dominierende Rasse. Dies gelang in erster Linie durch eine Reihe von machtvollen Steintafeln, die Tiamat zur Belohnung seines Lieblingsvolkes, den Stygianern gab. Auf diesen Steintafeln befand sich festgeschrieben die Zukunft von Chronopia. Damit wollte Tiamat sorgen, dass die Stygianer für immer auf Chronopia herrschen werden.

Diese Tat erzürnte die anderen Götter, die darauf einen Krieger ausschickten, der dem Treiben der Stygianer ein Ende zu setzen hat, ohne sie gleich komplett vernichten zu müssen. Dieser Krieger war nicht den zwängen der Steintafeln unterworfen und so gelang ihm das unmögliche, die Stygianer verloren die Herrschaft von Chronopia und zogen sich in ihre Pyramiden zurück und verschlossen diese.
 Im Jahre 321 sendete der Wahrhaftige König der Erstgeborenen einen Stoßtrupp in die Wüsten des Land der Zwei Flüsse, um in einer der Pyramiden die Steintafeln zu holen. In der Folge der Ereignisse wurde die "Erweckung der Stygianer" verursacht und dem gefährlichen Treiben auf Chronopia, eine weitere, uralte Rasse hinzugefügt.

Die Stygianer sind schlangenartige Wesen die eine kaltblütigen Intelligenz besitzen, die jedem Gegner in kürzester Zeit das Fürchten lehrt.
Stygianer findet man überall in Chronopia, sei es im hohen Norden bei den Söhne des Kronos oder auch im Verlorenen Land. Selbst die Lakaien mussten ihre Planungen der brachialen Gewalt der Stygianer anpassen.
 Im Laufe ihrer langen ehemaligen Herrschaft konnten sich die Stygianer an viele der Landschaften anpassen, so daß sie für fast jedes Gelände über hervorragende Kämpfer verfügen.

Die Kämpfe in diesen Gebieten sind sehr hart und zum größtenteil ausgeglichen.
Durch die Kämpfe wird den Stygianer bewusst das die anderen Rassen in der Abwesenheit dazu gelernt haben, aber die Stygianer sind zurück und werden auf jedenfall um die Herrschaft von Chronopia kämpfen!

Einheiten

Nahkampfverbände:
Ausgezehrte, Schnitter, Stygianische Krieger
Einzelfiguren:
Baumteufel, Betäubte, Felsenwurm, Giftwurm, Grosser Krieger, Hammerkopf, Mumie, Ophidian, Priesterin, Sandwurm, Schinder, Schwestern von Tiamat, Wächter
 
Kriegsmaschinen


Armeeregeln und Zauberlisten:

Hintergrund:

  • Die Stygianer
    Eine Beschreibung der Stygianer, ihrer Gesellschaft, ihrer Pyramiden und ihrer Stammland aus dem Ergänzungswerk "Land der zwei Flüsse".
  • Beschreibung der Horde
    Die Hintergrundbeschreibung der Armee der Stygianer aus dem dem Ergänzungswerk "Land der zwei Flüsse".
  • Die Söhne des Kronos
    Beschreibung der Stygianer aus dem zweiten Ergänzungsband.

Armeen:

Sonstiges:

  • Malkurs Chronopia
    Bemalanleitung für eine Priesterin der Stygianer. Artikel aus den Chronicles.
  • Galerie
    Zahlreiche Bilder von Stygianer Miniaturen.

Ersterstellung am 22.12.2012. Letztes Update am 29.12.2014.

© 2001 - 2017 Chronopia Deutschland - to Chronopia World
Impressum