Haus des Kristall-Lotus
- News
- Forum
- Links

- Chronopia?
- Regeln
- Artikel
- Galerie
- Downloads

Fraktionen:
Schwarzblüter Lakaien Zwerge
Elfen Erstgeborene Söhne des Kronos
Stygianer Sumpfgoblins  
Zurück zur Startseite

Artikel drucken

Chronopia mit Hexbases?

Am 23.07.2001 eröffnete der Mitarbeiter von Excelsior mit dem Nick "Lancelot" (heute nur noch als Lance bekannt) einen Thread im alten Paradoxplaza Forum, damals das offizielle Chronopia / Warzone Forum, in der er mitteilte das bei Excelsior man sich im Moment Gedanken für Chronopia / Warzone macht, anstatt Rundbases, Hexbases einzuführen.
Er bat darum das sich die Fans diesbezüglich Gedanken machen mögen und ihre Meinung äussern sollten.

Begründung für so einen Schritt wurden als Beispiele Feuerbereiche/Schussbereiche, Schildwall und weitere genannt, in welcher die Regeln mit Hilfe der Hexbases einfach gehändelt werden können.

Die Reaktion der Fans war durchgehend negativ. Hier ein paar Stichpunkte der Begründungen, waum man bei Rundbases bleiben sollte.

  • "Ich hasse die Idee, Lance. Wirklich!" (Zitat: Grumpel)
  • Einige der Figuren sind so entworfen, das man sie nur so auf die Hexbase anbringen, das sie mit ihren Waffen nicht nach vorne Weisen. Das würde nur zu Verwirrung führen.
  • Der Base-to-Base Kontakt ist ein wesentliches Element von beiden Spielen. Durch die Spitzen und Geraden einer Hexbase wird dieses System arg erschwert.
  • Für grosse Figuren oder Einheiten ist das Hexsystem unpraktisch, da die Größe der Hexbase die Vorteile negieren, davon mal abgesehen das sowas ziemlich albern aussieht. Im Moment ist es sow, das die Größe der Base keine Rolle spielt. Lässt man aber die Hexbases spielrelevant in das System einfliessen wird es schwer Großmodelle einzubinden.
  • Ich habe defintiv keine Lust meine gesamte bestehende Armee umzubauen, nur weil jemand meint sowas grundlegnde einfach mal zu ändern.
  • Die Probleme bzgl. Schildwall und Feuerzonen tauchen bei unseren Spielegruppen nicht auf. Daher kann ich eine entsprechende Änderung nicht nachvollziehen.
  • Als GW Epic neu herausbrachte, war keiner meiner Freunde bereit deswegen die Bases der alten Epic Armeen anzupassen. Sowas kann nur nach hinten gehen.
  • Hexbases gehören zu BattleTech nicht zu Warzone / Chronopia. Ich sehe nicht wieso man das ändern sollte. Habe noch keinen gehört, der mit den Rundbases Probleme hätte.
  • Die Rundbases sehen viel schicker aus und es ist einfacher eine Figur darauf anzupassen als auf einer Hexbase.
  • Man darf nicht vergessen, das viele Warzone Figuren für Warhammer 40.000 und ähnliche Systeme mit Rundbases nutzen und anders herum. Eine Hexbase würde zwar die Hemmschwelle zwar erhöhen zu einem anderen System zu switchen, aber genauso wird es für Interessierte schwieriger mit den EXE-Systemen anzufangen. Und in der aktuellen Lage EXE's ein zweischneidiges Schwert.

Und weitere, vorallem ähnliche Reaktionen ergaben sich über rund 60 Antworten. Das gnadenlose Echo führte wohl dazu, dass der Gedanke von Excelsior Hexbases einzuführen schnell wieder aufgegeben wurde .




Kommentare


von Herby:
11.12.2014
Runde Sache ;)

  Comment
Name:
Text:
3 * 3 = Kein Spam
 

Ersterstellung am 10.12.2014. Letztes Update am 10.12.2014.

© 2001 - 2017 Chronopia Deutschland - to Chronopia World
Impressum