Alternatives Modell für einen Kriegstorkha

Hier können alle Themen rund um Chronopia diskutiert werden.

Moderator: Coki

Benutzeravatar
Kahn Varon
Krieger
Krieger
Beiträge: 443
Registriert: So 8. Feb 2015, 05:28
Wohnort: Raum Gifhorn/Wolfsburg/Braunschweig

Re: Alternatives Modell für einen Kriegstorkha

Beitrag von Kahn Varon »

eine gute Idee, versuch das einfach mal. Ich vermute das das gut funktionieren könnte
Der Kahn rief

und die Schwarzblüter kamen
bereit zum Kampf und fordernd das Blut der Feinde

Bild


Kahn Varon
Träger der Blutklinge
Herby
Waffenmeister
Waffenmeister
Beiträge: 582
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 14:31

Re: Alternatives Modell für einen Kriegstorkha

Beitrag von Herby »

Das einzige was mir dabei nicht gefällt, dass ich Löcher ins Modell machen muss. Vielleicht gehts auch in den Munitionsgurt bei 2 Modellen. Das coole wäre halt man kann draufstecken was man will. Ich werde beim nächsten gleich beim formen Rücksicht darauf nehmen. Bei den vorigen Modellen müßte man es mit dem Bastelmesser schneiden. Wie gesagt, dass ist jetzt die Cheapomethode. Euer Cut-my-own-throat-Schnapper

Gurt Slot wie Abb.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Greetz H.
Bild
" Mein Name ist Josephine Schminktopf...Küsschen"
Expanded Universe -FOR REAL- from THOOM U.S.A (official) U.S.A.
Benutzeravatar
Kahn Varon
Krieger
Krieger
Beiträge: 443
Registriert: So 8. Feb 2015, 05:28
Wohnort: Raum Gifhorn/Wolfsburg/Braunschweig

Re: Alternatives Modell für einen Kriegstorkha

Beitrag von Kahn Varon »

gefällt mir gut , das haben wir die Möglichkeit die zusätzliche Mannschaft unter zu bringen.
Der Kahn rief

und die Schwarzblüter kamen
bereit zum Kampf und fordernd das Blut der Feinde

Bild


Kahn Varon
Träger der Blutklinge
Herby
Waffenmeister
Waffenmeister
Beiträge: 582
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 14:31

Re: Alternatives Modell für einen Kriegstorkha

Beitrag von Herby »

Ich muß mal den Ziegenpeter hinterherschicken, die wollen nicht beritten werden. Und Slots wollen sie erst recht nicht :eek3:
Und kaum ist das STorchennest auf der Kuh legt der Bauer Eier
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Greetz H.
Bild
" Mein Name ist Josephine Schminktopf...Küsschen"
Expanded Universe -FOR REAL- from THOOM U.S.A (official) U.S.A.
Benutzeravatar
Kahn Varon
Krieger
Krieger
Beiträge: 443
Registriert: So 8. Feb 2015, 05:28
Wohnort: Raum Gifhorn/Wolfsburg/Braunschweig

Re: Alternatives Modell für einen Kriegstorkha

Beitrag von Kahn Varon »

jetzt weis ich gar nicht mehr auf was ich achten soll
Der Kahn rief

und die Schwarzblüter kamen
bereit zum Kampf und fordernd das Blut der Feinde

Bild


Kahn Varon
Träger der Blutklinge
Herby
Waffenmeister
Waffenmeister
Beiträge: 582
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 14:31

Re: Alternatives Modell für einen Kriegstorkha

Beitrag von Herby »

Du mußt natürlich auf Deine Eier achten!

Tiru hat mir ordentlich Dampf gemacht (unbeabsichtigt) und so geht bald der Countdown los, ich schätze mal, das es jetzt nur noch 2-3 Jahre dauert bis die Torkhas die chronopischen Jagdgründe zertrampeln.
Greetz H.
Bild
" Mein Name ist Josephine Schminktopf...Küsschen"
Expanded Universe -FOR REAL- from THOOM U.S.A (official) U.S.A.
Benutzeravatar
Kahn Varon
Krieger
Krieger
Beiträge: 443
Registriert: So 8. Feb 2015, 05:28
Wohnort: Raum Gifhorn/Wolfsburg/Braunschweig

Re: Alternatives Modell für einen Kriegstorkha

Beitrag von Kahn Varon »

das ist ja schon fast bald, da wird die Freude aber unermeßlich.
Der Kahn rief

und die Schwarzblüter kamen
bereit zum Kampf und fordernd das Blut der Feinde

Bild


Kahn Varon
Träger der Blutklinge
Benutzeravatar
Tiru
Knecht
Knecht
Beiträge: 97
Registriert: Mo 16. Feb 2015, 15:07
Wohnort: Raum Gifhorn/ Wolfsburg

Re: Alternatives Modell für einen Kriegstorkha

Beitrag von Tiru »

:teufel: also 2 bis 3 Wochen wäre ein Traum

:neutral: 2 bis 3 Monate wären erträglich

:cry: 2 bis drei Jahre ist ein Albtraum...... :!:

:auslach: :n2_verschwoer: .....denke mal der Kahn sieht das auch so...... :haha: :haha:
:lak: :helios: :sdk: :kristall: :schlange: :styg: :jade: :geier: :gehoernte:
Benutzeravatar
Kahn Varon
Krieger
Krieger
Beiträge: 443
Registriert: So 8. Feb 2015, 05:28
Wohnort: Raum Gifhorn/Wolfsburg/Braunschweig

Re: Alternatives Modell für einen Kriegstorkha

Beitrag von Kahn Varon »

na ich bin da großzügiger, als Kahn muß man das. Ich würde da überall einen Tag dranhängen und erst dann die Rübe ab, aber vorher noch ordentlich in nen großen Topf ein bisl garen, aber das umrühren nicht vergessen dabei, sonst wird da nichts aus der Supp für hungernde Goblinen.
Der Kahn rief

und die Schwarzblüter kamen
bereit zum Kampf und fordernd das Blut der Feinde

Bild


Kahn Varon
Träger der Blutklinge
Herby
Waffenmeister
Waffenmeister
Beiträge: 582
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 14:31

Re: Alternatives Modell für einen Kriegstorkha

Beitrag von Herby »

Ja Tiru, dass ist ein Eigentor :lol: Ich werde nicht eher ruhen bis ich nicht noch ein Modell mit Gepack und Sattel wie auf nem Dromedar gemacht habe . War Deine Idee. Danke dafür :haha:
Länger als die letzte Spielpause von Euch wirds nicht dauern .
Greetz H.
Bild
" Mein Name ist Josephine Schminktopf...Küsschen"
Expanded Universe -FOR REAL- from THOOM U.S.A (official) U.S.A.
Benutzeravatar
Kahn Varon
Krieger
Krieger
Beiträge: 443
Registriert: So 8. Feb 2015, 05:28
Wohnort: Raum Gifhorn/Wolfsburg/Braunschweig

Re: Alternatives Modell für einen Kriegstorkha

Beitrag von Kahn Varon »

ja unser Tiru, du weist doch diese jungen Leute haben halt keine Geduld, es wird Zeit das er sich so langsam einen Herrschertitel erarbeitet damit er sich dann ein wenig in Geduld üben kann ;). Sowas kommt dann automatisch mit der Verantwortung für seine Untertanen und der Sorge haben wir genug Opfer damit wir unsere Suppentöpfe voll bekommen.
Der Kahn rief

und die Schwarzblüter kamen
bereit zum Kampf und fordernd das Blut der Feinde

Bild


Kahn Varon
Träger der Blutklinge
Herby
Waffenmeister
Waffenmeister
Beiträge: 582
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 14:31

Re: Alternatives Modell für einen Kriegstorkha

Beitrag von Herby »

Umso länger man da rummurkst , desto mehr merke ich was man alles anders machen kann..
Am liebsten würde ich das so machen wie hier auf der Zeichnung.
Dann könnte man die Zwerge direkt aufs Gebäck aufstecken wie ne Kerze auf den Kuchen.
Ich werds einmal ausprobieren. Aber die älteren Modelle lasse ich so wie sie sind.
Ich mache ja gerade schon die Besatzungen, ich werde versuchen auch die Axtkämpfer fertigzubekommen, leider habe ich keine Axt, daher werden die eine Axt bekommen die sich für den Kampf auf einem Reittier eignet. Also nicht die übliche Doppelaxt
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Greetz H.
Bild
" Mein Name ist Josephine Schminktopf...Küsschen"
Expanded Universe -FOR REAL- from THOOM U.S.A (official) U.S.A.
Benutzeravatar
Kahn Varon
Krieger
Krieger
Beiträge: 443
Registriert: So 8. Feb 2015, 05:28
Wohnort: Raum Gifhorn/Wolfsburg/Braunschweig

Re: Alternatives Modell für einen Kriegstorkha

Beitrag von Kahn Varon »

Äxte haben nur die beiden Begleitkämpfer die wiederum nur am Boden kämpfen. Die beiden Reiter haben nur Schwerter
Der Kahn rief

und die Schwarzblüter kamen
bereit zum Kampf und fordernd das Blut der Feinde

Bild


Kahn Varon
Träger der Blutklinge
Antworten