Alternatives Modell für einen Kriegstorkha

Hier können alle Themen rund um Chronopia diskutiert werden.

Moderator: Coki

Herby
Waffenmeister
Waffenmeister
Beiträge: 582
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 14:31

Re: Alternatives Modell für einen Kriegstorkha

Beitrag von Herby »

Nein bisher nicht, aber das Grendel Modell hatte ich als Einstieg im Thread vorgestellt als Alternative.
Insgesamt sehe ich persönlich viele Leviathan Modelle als kompatibel an, meist die selben Designer dahinter und der Hintergrund ist ja eh von Robertson, Smith und Co. Ist Geschmackssache und ist noch viel daran zu tun, daß es diese merkwürdige Bison Widder Mischung mit Panzerung ergibt. Kahns Argument dagegen war allein die Größe um eine Besatzung von 2-4 Zwergen darauf unterzubringen+ Katapult.
Unten siehst du meinen zweiten Proto beim Schichten, vielleicht mal ich den ja irgendwann mal fertig ;)
Sämtliche Varianten und Vorversionen und Konzeptzeichnungen kannst Du in diesem "Making of" Thread verfolgen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Greetz H.
Bild
" Mein Name ist Josephine Schminktopf...Küsschen"
Expanded Universe -FOR REAL- from THOOM U.S.A (official) U.S.A.
Benutzeravatar
Kahn Varon
Krieger
Krieger
Beiträge: 443
Registriert: So 8. Feb 2015, 05:28
Wohnort: Raum Gifhorn/Wolfsburg/Braunschweig

Re: Alternatives Modell für einen Kriegstorkha

Beitrag von Kahn Varon »

ja, ja ;) immer der böse Kahn,
diese Art Bison ist sicherlich eine gute Ersatzmöglichkeit, aber ich bevorzuge da dann doch ein originale von des Künstlers Hand, Herby der allgegenwärtige, wunderbare Bastler und Modellierer.
Da diese Modelle alles Unikate und von Kälbern bis alte Bullen sind, kommt ein jedes berittenes Tier als besonderes Modell auf den Tisch. Zudem ist die Freude bei den Kälbern groß da sie bestimmt noch ordentlich am wachsen sind und mit Sicherheit später dann sogar die alten Bullen überragen werden.
Ich halte jedenfalls meine Zwerge so lange auf Diät bis das Kälbchen richtig erwachsen ist. :lol: :lol: :lol: :lol:
Der Kahn rief

und die Schwarzblüter kamen
bereit zum Kampf und fordernd das Blut der Feinde

Bild


Kahn Varon
Träger der Blutklinge
Benutzeravatar
Zanko
Knecht
Knecht
Beiträge: 117
Registriert: Sa 17. Okt 2015, 08:55

Re: Alternatives Modell für einen Kriegstorkha

Beitrag von Zanko »

O.k. wann und bei welcher Firma wird Herby seine Torkhas heraus bringen? Und was werden sie kosten? ;o)
Herby
Waffenmeister
Waffenmeister
Beiträge: 582
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 14:31

Re: Alternatives Modell für einen Kriegstorkha

Beitrag von Herby »

Du sagst es lieber Zanko, da liegt nämlich der Hase im Pfeffer ;)
Auf persönlichen Wunsch knete ich demnächst noch 2-3 Dinger dann wird die Produktion auch schon wieder eingestellt :lol:
Desgleichen mit den Geiertotems. Wenn ich den Kram fertig hab stell ich hier mal Bilder ein, wer dann immer noch Interesse hat *grins* kann mich anpinnen. Achja und Kahn mäht dafür Rasen und Tiru muß Schuheputzen. In letzter Zeit habe ich ziemlich oft Nackenverspannungen....
Greetz H.
Bild
" Mein Name ist Josephine Schminktopf...Küsschen"
Expanded Universe -FOR REAL- from THOOM U.S.A (official) U.S.A.
Benutzeravatar
Zanko
Knecht
Knecht
Beiträge: 117
Registriert: Sa 17. Okt 2015, 08:55

Re: Alternatives Modell für einen Kriegstorkha

Beitrag von Zanko »

Herby hat geschrieben:In letzter Zeit habe ich ziemlich oft Nackenverspannungen....
Kein Problem! Es geht nix über ein paar gute Benzos und einige Infiltrationen! :lol:

Bloss nicht Hand anlegen! ;)
Benutzeravatar
Tiru
Knecht
Knecht
Beiträge: 97
Registriert: Mo 16. Feb 2015, 15:07
Wohnort: Raum Gifhorn/ Wolfsburg

Re: Alternatives Modell für einen Kriegstorkha

Beitrag von Tiru »

das mit den Nackenverspannungen richten wir dann in Hamburg im März....da wird die "spur" mal richtig eingestellt.... :haha: :haha:
danach gibt es dann zwei Möglichkeiten.....so :bounce: oder so :tot:
:lak: :helios: :sdk: :kristall: :schlange: :styg: :jade: :geier: :gehoernte:
Benutzeravatar
Kahn Varon
Krieger
Krieger
Beiträge: 443
Registriert: So 8. Feb 2015, 05:28
Wohnort: Raum Gifhorn/Wolfsburg/Braunschweig

Re: Alternatives Modell für einen Kriegstorkha

Beitrag von Kahn Varon »

erst mal lassen wir ihn rennen bis :mauer: :mauer: :mauer: :auslach: und dann :teufel2: :teufel2: :fechten2: danach ein bisl :buch: damit er was zum :cussing: hat und schon isser wie im Halleluja :engel:
Der Kahn rief

und die Schwarzblüter kamen
bereit zum Kampf und fordernd das Blut der Feinde

Bild


Kahn Varon
Träger der Blutklinge
Herby
Waffenmeister
Waffenmeister
Beiträge: 582
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 14:31

Re: Alternatives Modell für einen Kriegstorkha

Beitrag von Herby »

Ist das noch Physiotherapie???? Ich glaub die beiden wollen mich passiv bewegen, dass ich innen Klappstuhl reinpass.
Aber nich mit mir ich hab den 27 Dän ich bin Bronzekämmerer und hab Seepferdchen 3 Mal!!!
Aber nie Vollkontakt, wie Zanko schon sacht , nich anfassen , höchstens mit Samthandschuh

Ähm Themawechsel:
Watt is , wenn nen Geier mal reiten will??
Hier die Lösung : Das Geier-Dromewar!!!!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Greetz H.
Bild
" Mein Name ist Josephine Schminktopf...Küsschen"
Expanded Universe -FOR REAL- from THOOM U.S.A (official) U.S.A.
Benutzeravatar
Kahn Varon
Krieger
Krieger
Beiträge: 443
Registriert: So 8. Feb 2015, 05:28
Wohnort: Raum Gifhorn/Wolfsburg/Braunschweig

Re: Alternatives Modell für einen Kriegstorkha

Beitrag von Kahn Varon »

als Kamel mit 2 Höckern besser.
Bekanntlich können Zwerge ja nicht wirklich reiten und müssen festgebunden werden damit sie oben bleiben. Aber zwischen 2 Höcker eingeklemmt da sitzen die bestimmt sicherer, dann einfach einen Strick um die Höcker wickeln und schon sitzen die Zwerge brave wie in so einem Kinderstuhl.
Der Kahn rief

und die Schwarzblüter kamen
bereit zum Kampf und fordernd das Blut der Feinde

Bild


Kahn Varon
Träger der Blutklinge
Benutzeravatar
Zanko
Knecht
Knecht
Beiträge: 117
Registriert: Sa 17. Okt 2015, 08:55

Re: Alternatives Modell für einen Kriegstorkha

Beitrag von Zanko »

Kahn Varon hat geschrieben:als Kamel mit 2 Höckern besser.
Bekanntlich können Zwerge ja nicht wirklich reiten und müssen festgebunden werden damit sie oben bleiben. Aber zwischen 2 Höcker eingeklemmt da sitzen die bestimmt sicherer, dann einfach einen Strick um die Höcker wickeln und schon sitzen die Zwerge brave wie in so einem Kinderstuhl.
Schnauze Du schwarzes Aas! Du hast einfach nur fiese Vorurteile!

Zwerge sind brilliante und elegante Reiter, die besten und ausdauernsden Liebhaber und überhaupt! :bier: und das sowieso!
Benutzeravatar
Kahn Varon
Krieger
Krieger
Beiträge: 443
Registriert: So 8. Feb 2015, 05:28
Wohnort: Raum Gifhorn/Wolfsburg/Braunschweig

Re: Alternatives Modell für einen Kriegstorkha

Beitrag von Kahn Varon »

Hahaha , du hast wohl nie Herr der Ringe gesehen. Da kannst son zwergischen Reitkünstler schon beim Trab vom Pferd fallen sehen.
Der Kahn rief

und die Schwarzblüter kamen
bereit zum Kampf und fordernd das Blut der Feinde

Bild


Kahn Varon
Träger der Blutklinge
Benutzeravatar
Zanko
Knecht
Knecht
Beiträge: 117
Registriert: Sa 17. Okt 2015, 08:55

Re: Alternatives Modell für einen Kriegstorkha

Beitrag von Zanko »

Kahn Varon hat geschrieben:Hahaha , du hast wohl nie Herr der Ringe gesehen. Da kannst son zwergischen Reitkünstler schon beim Trab vom Pferd fallen sehen.
Gimli war doch der Buffo in HdR! Die wahren Reitkünste kannst Du im Hobbit sehen - die der Widderreiter!
Herby
Waffenmeister
Waffenmeister
Beiträge: 582
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 14:31

Re: Alternatives Modell für einen Kriegstorkha

Beitrag von Herby »

Wir wollen ja hier niemanden zu seinem Glück zwingen, welches ja bekanntlich auf dem Rücken der Pferde zu finden ist.
Ich sprach ja auch ganz diplomatisch vom Reiten WOLLEN, nicht können.
Und Galopp kann das Teil eh nicht.Hat nur zwei Gänge wie n Computer on/off
Greetz H.
Bild
" Mein Name ist Josephine Schminktopf...Küsschen"
Expanded Universe -FOR REAL- from THOOM U.S.A (official) U.S.A.
Antworten