Moral

Regelboard und für die Übersetzungen

Moderator: Coki

Antworten
Benutzeravatar
Maskierter_Muchacho
Steuereintreiber
Steuereintreiber
Beiträge: 122
Registriert: Do 3. Feb 2005, 17:31
Wohnort: Gelsenkirchen-Buer
Kontaktdaten:

Moral

Beitrag von Maskierter_Muchacho » Mi 1. Mär 2006, 16:44

Hallo Leute,
fruher gabs die Regel, wenn eine Einzelfigur in der Kommandoreichweite ines Kampfverbandes steht und dieser Verband eine Moralprobe machen muss, er dann den Führungswert der Einzelfigur benutzen darf.
Ist das eigentlich immer noch so, denn immerhin gilt eine EF ja auch als Mitglied des Kampfverbandes, wenn sie in Kommandoreichweite steht?
Das Problem ist, dass das was Sie sagen vernünftig kllingt.

Benutzeravatar
Coki
Gott :) (Admin)
Gott :) (Admin)
Beiträge: 1638
Registriert: Mi 31. Jul 2002, 03:10
Wohnort: Hamburg (Steilshoop)
Kontaktdaten:

Beitrag von Coki » Mi 1. Mär 2006, 17:24

Meine Armeen: :ers: :schlange: :sch: :styg:
Bemalte Modelle 2019: 39 ('18: 15)

Benutzeravatar
Maskierter_Muchacho
Steuereintreiber
Steuereintreiber
Beiträge: 122
Registriert: Do 3. Feb 2005, 17:31
Wohnort: Gelsenkirchen-Buer
Kontaktdaten:

Beitrag von Maskierter_Muchacho » Mi 1. Mär 2006, 17:57

Nee, nee, das mein ich nicht. Ich meine bevor der Kampfverband von Panik, Furcht oder Schrecken befallen ist. So war es in der ersten Edition, wenn ein Kampfverband eine Probe machen musste konnte er anstelle des höchsten eigenen FGs den der EF anrechnen und so seine Chancen die Probe zu schaffen steigern.
Das Problem ist, dass das was Sie sagen vernünftig kllingt.


Benutzeravatar
Maskierter_Muchacho
Steuereintreiber
Steuereintreiber
Beiträge: 122
Registriert: Do 3. Feb 2005, 17:31
Wohnort: Gelsenkirchen-Buer
Kontaktdaten:

Beitrag von Maskierter_Muchacho » Mi 1. Mär 2006, 21:24

Genau das wollte ich wissen, hab die regeln zwar schon´n paar mal gelesen aber kann sie mir trotzdem nie merken. Aber an die 1st Edition kann ich mich noch erinnern. :buch:
Das Problem ist, dass das was Sie sagen vernünftig kllingt.

Benutzeravatar
Tiru
Knecht
Knecht
Beiträge: 97
Registriert: Mo 16. Feb 2015, 15:07
Wohnort: Raum Gifhorn/ Wolfsburg

Re: Moral

Beitrag von Tiru » So 7. Jun 2015, 00:37

Falls ein Verband in Kommandoreichweite einer Einzelfigur ist, darf dieser Verband deren FG-Wert für seine Moralprobe nutzen. Versagt der Kampfverband bei der Probe ist nur der Verband in Panik und nicht die Einzelfigur. Dieser war lediglich nicht in der Lage den Kampfverband zusammenzuhalten.

Wie verhält sich das von Einzelfigur zu Einzelfigur ?.....sind ja einige die nicht "Unerschutterlich" sind
:lak: :helios: :sdk: :kristall: :schlange: :styg: :jade: :geier: :gehoernte:

Benutzeravatar
Coki
Gott :) (Admin)
Gott :) (Admin)
Beiträge: 1638
Registriert: Mi 31. Jul 2002, 03:10
Wohnort: Hamburg (Steilshoop)
Kontaktdaten:

Re: Moral

Beitrag von Coki » So 7. Jun 2015, 09:59

Falls sich eine Einzelfigur innerhalb von 4 Inch eines Kampfverbandes aufhält, darf dieser Kampfverband den Führungswert der Einzelfigur bei seinen Moralproben verwenden, falls dieser höher ist als der Führungswert des Anführers des Kampfverbandes.
http://de.chronopiaworld.com/artikel.ph ... #einheiten

Es gibt keine Regelung die es erlaubt, das Einzelfiguren auf den FG-Wert einer anderen Einzelfigur zurückgreifen kann bei einer Moralpprobe.

Sie sind halt Einzelgänger und agieren selbstständig.

Gruss,

Coki
Meine Armeen: :ers: :schlange: :sch: :styg:
Bemalte Modelle 2019: 39 ('18: 15)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste